Landkarte von Edinburgh - Karte online und kostenlos in unserem Weltatlas mit Landkarte bzw. Stadtplan von vielen Ländern und Städten der Welt!

Edinburgh

Edinburgh ist seit 1437 (Ermordung Jakob I., bis dahin Perth) die Hauptstadt Schottlands im Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland. Seit 1999 ist sie außerdem Sitz des schottischen Parlaments. Oberbürgermeister ist der Liberaldemokrat und evangelisch-reformierte Pfarrer i.R. George Grubb.

Edinburgh ist benannt nach dem gododdinischen König Clinog Eitin als Din Eityn (Eitins Festung), weniger wahrscheinlich nach König Edwin (auch Eadwine oder Æduini) von Northumbria. Anderen Quellen zufolge leitet sich der Name von der gälischen Bezeichnung Dùn Èideann ab, was „Festung am Hügelhang“ bedeutet. Oft wird die Stadt auch „Athen des Nordens“ (nach einem Zitat von Theodor Fontane), „Stadt der sieben Hügel“ oder „Festival-Stadt“ genannt. Sir Walter Scott nannte sie My own romantic town. Überholt ist der Beiname The Auld Reekie, „Die alte Verräucherte“, den Edinburgh seinen früher beständig rauchenden Fabrikschornsteinen verdankte. Heute gilt Edinburgh als eine der schönsten und touristisch attraktivsten Städte Europas.

Edinburgh ist mit 463.510 Einwohnern (Stand 2006) nach Glasgow die zweitgrößte Stadt Schottlands. Sie liegt an Schottlands Ostküste auf der Südseite des Firth of Forth. In Edinburgh finden jeden Sommer im Rahmen des Edinburgh Festivals Kunst- und Kulturveranstaltungen und das Edinburgh Military Tattoo statt.

Landkarte von Edinburgh
Google Maps
1024 x 768 Pixel
Landkarte von Edinburgh
Google Earth
1024 x 768 Pixel
Landkarte von Edinburgh
Bing Maps
1024 x 768 Pixel
Landkarte von Edinburgh
Nokia Maps
1024 x 768 Pixel